Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zur 37. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken e.V. (ASpB) ein, die in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt vom 04.-06. September 2019 in Frankfurt am Main stattfinden wird.

Ist Ihre Bibliothek smart oder möchte es gerne werden? Digitalisieren Sie eigene Bestände oder realisieren Digitalisierungsprojekte im Verbund? Beteiligen Sie sich an Fachinformationsdiensten oder an den Initiativen zum Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur? Wie entwickeln sich die Aufgabenprofile von Firmenbibliotheken? Und wie verfahren Sie in der Bewahrung, Erschließung und Vermittlung von nicht-textlichen Sammlungen, z.B. Filmen, Bildern oder Objekten? Diesen und weiteren Fragen möchten wir mit Ihnen in Frankfurt nachgehen sowie Anregungen und Best-Practice-Beispiele liefern, die unmittelbar in Ihrem Arbeitsalltag umsetzbar sind.

Call for Papers

Ab sofort ist der Call for Papers zu den folgenden Themenschwerpunkten eröffnet:

  • Themenbereich 1: „Die neue Altstadt“ – Smarte und fluide Bibliothekskonzepte
  • Themenbereich 2: „Business Class“ – Neue Profile für Firmenbibliotheken
  • Themenbereich 3: „(Inter)nationales Drehkreuz“ – FID, NFDI & Co.: Spezialbibliotheken in übergreifenden Infrastrukturen
  • Themenbereich 4: „Sieben Kräuter, aber welche?“ – Nicht-textliche Sammlungen, Mediendatenbanken, Spezialbestände und ihre Sichtbarkeit
  • Themenbereich 5: „Grüne Soße, Grüner Weg?“ – Fragen und Anwendungen von Open Access
  • Themenbereich 6: „Oberfrank und Unterfurt“ – Rund um die Erschließung: Fachthesauri und maßgeschneiderte Klassifikationen
  • Themenbereich 7: „Goethe goes Cloud“ – Digitalisierungsprojekte: Möglichkeiten für kleine Einrichtungen

Darüber hinaus wird es eine Postersession geben, bei der die besten Projektideen mit einem Preisgeld auf der Tagung präsentiert werden. Hierfür können bis zum 31. Juli Vorschläge eingereicht werden.

Abstracts

Bitte senden Sie uns Ihr Abstract bis zum 31. März 2019 an geschaeftsstelle@aspb.de. Freuen Sie sich schon jetzt auf ein informatives, praxisbezogenes Programm, eine umfangreiche Fachausstellung und ein vielfältiges Rahmenprogramm. Weitere Informationen entnehmen Sie in Kürze bitte der Tagungswebsite (www.aspbtagung.de), folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/ASpB_news) oder vernetzen Sie sich mit uns auf Facebook (https://www.facebook.com/spezialbibliotheken).

Wir freuen uns darauf, Sie in Frankfurt begrüßen zu dürfen!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr ASpB-Vorstand

Kerstin Schoof
Monika Sommerer
Thomas Arndt