Die Bibliothek des Theatermuseums kümmert sich über ihrer Funktion als Museumsbibliothek (Erwerb, Erschließung und Bereitstellung von Literatur unter Berücksichtigung des Sammlungsprofils und der Aktivitäten des Museums) hinaus um dokumentarische Fragestellungen:

Zur Unterstützung der Arbeitsabläufe in Museum und Sammlung dokumentiert die Bibliothek das aktuelle Theatergeschehen anhand von inszenierungsbezogene Materialien (Theaterkritiken, Programmhefte, Medien) mit einem Schwerpunkt auf den beiden großen Theatern vor Ort: dem Düsseldorfer Schauspielhaus und der Deutsche Oper am Rhein. Im Rahmen des d:kult-Verbundes (Digitales Kunst- und Kulturarchiv Düsseldorf) werden diese Informationen über Online-Portale (d:kult online, Deutsche Digitale Bibliothek, Europeana) im Internet publiziert und unter Beachtung der nutzungsrechtlichen Bestimmungen einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Hierzu gehören seit ca. fünf Jahren nicht nur digitale Dokumente und Fotos sondern zunehmend auch Audio- und Videofiles, die über die Webangebote der Theater sowie diverse Plattformen im Internet (Vimeo, YouTube) bereit gestellt, dort häufig aber nicht dauerhaft archiviert werden.

Das Datenmodell, der Arbeitsablauf und weitere Aspekte (z.B. Nutzungsrechte, Langzeitarchivierung) – sowie verwandte Projekte – werden aus der Perspektive einer kleinen wissenschaftlichen Spezialbibliothek vorgestellt.

[google-drive-embed url=“https://drive.google.com/file/d/0B_QAbO2UVhJEdFVFYktROElfbGM/preview?usp=drivesdk“ title=“bonn_aspb2015_schild_korr.pptx“ icon=“https://ssl.gstatic.com/docs/doclist/images/icon_10_powerpoint_list.png“ width=“100%“ height=“400″ style=“embed“]