Die Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung hat vor über zehn Jahren angefangen, weltweit elektronische Pressemitteilungen von Parteien und Gewerkschaften zu sammeln, die in Form von RSS-Feeds vorliegen. Im Rahmen eines zweijährigen DFG-geförderten Projekts wurde ein RSS- und Web-Crawler entwickelt, der die Sammlung der Meldungen und die Aufbereitung der Metadaten völlig autonom durchführt. Zugleich wurde die Sammlungsaktivität erheblich ausgeweitet: mittlerweile sind Pressemeldungen und offizielle Verlautbarungen von 640 Parteien und Gewerkschaften erfasst, von denen über 500 weiter laufend gesammelt werden. Seit Februar 2019 ist das Material in einer Solr-basierten, täglich aktualisierten Datenbank öffentlich zugänglich. Der FID Politikwissenschaft hat in einem Letter of Intent sein Interesse an einer Zusammenarbeit mit diesem Projekt erklärt.

Irmgard Bartel
Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn