Seit Oktober 2016 genießen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) auch im Bereich Open Access die Unterstützung ihrer Spezialbibliothek. Zu diesem Zweck wurde die Stelle eines Open-Access-Beauftragten geschaffen, der die Forschenden individuell betreut und insbesondere bei der Wahrnehmung gegebener OA-Zweitveröffentlichungsrechte begleitet (Green Open Access). Nach knapp drei Jahren systematischer Zweitveröffentlichungspraxis bietet der Vortrag einen Einblick in die Voraussetzungen, Grundlagen und Workflows des lokalen ZV-Services, fokussiert sich auf die bislang erzielten Erfolge und wirbt für den Auf- und Ausbau ähnlicher Angebote in weiteren Spezialbibliotheken.

Alessandro Blasetti
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)